Seminare für Tantra & Selbsterkenntnis

Unsere Seminare sind sehr intensiv und gehen tief.

Menschen im Seminar für Tantra und Selbsterkenntnis


“Möglicherweise hast Du diese Seiten gefunden, weil Du in Dir spürst,
dass Dein Leben mehr sein könnte, als es derzeit ist.”


Seminare zu Tantra und Selbsterkenntnis
In unseren Seminaren geht es darum, Menschen zum Strahlen zu bringen – nicht nur oberflächlich, sondern nachhaltig und weit über die Dauer des Seminares hinaus.
Bei uns findest Du ganz besondere Erfahrungsräume, in denen Du gemeinsam mit anderen Menschen die Sinnlichkeit, Schönheit und Wahrhaftigkeit in Dir selbst wiederentdecken kannst.

Tantra und Selbsterkenntnis sind die Herzstücke unserer Arbeit. Wir verstehen Tantra als einen tiefgreifenden, körperorientierten Selbsterkenntnisprozess für einen liebevollen Kontakt mit Dir selbst und somit auch mit anderen Menschen.

Hier findest Du Seminarimpressionen. Alle Bilder wurden am letzten Seminartag aufgenommen und zeigen erfüllte Menschen nach einer intensiven Zeit miteinander. Diese Intensität ist auch im Alltag lebbar. Und genau dies ist das Resultat von Selbsterkenntnis und das Ziel unserer Arbeit.
In unseren Seminaren arbeiten wir mit sehr vielfältigen Methoden und nutzen außergewöhnliche und wirksame Settings:

  • Transformations-Räume: Schwitzhütte, Ölbad, holotropes Atmen und Naturerfahrungen
  • Sinnlichkeit, Körperübungen, Massagen und tantrische Erfahrungsräume
  • Prozessorientierte Mitteilungsrunden und
    freie Räume der Begegnung

Werkzeuge

Menschen im SeminarWir verwenden all diese “Juwelen des Lebens” in unseren Seminaren und in unserer Arbeit.
Seit 12 Jahren begleiten wir Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst und haben darin gelernt,

  • dass nur ein grundsätzlich freudvoller Weg, zur Freude führt…
  • und nur ein grundsätzlich friedvoller Weg, zum Frieden führt…
  • dass nur ein Weg in Dich hinein – zu Dir selbst – zum Erwachen führt.

 

Falls Du noch unsicher bist, dann schau Dir doch mal ganz in Ruhe unsere Website an, dort findest Du auch zahlreiche Videos.
Möglicherweise hast Du ja noch einige Fragen an uns. Wir freuen uns, wenn Du uns persönlich kontaktierst, am liebsten per Email oder Telefon.
Sarah@Liesenfeld.de, 0177 – 30 20 38 5


“Wenn in mir der Raum weit genug ist, dass neben Schönheit und Liebe auch Krieg und Angst ihren Platz finden, dann wird´s ruhig. In diese Ruhe hinein erblüht von sich aus die Liebe, Schönheit und der Frieden.
Der innere Krieg gegen den Krieg führt zu nicht-endendem Leid. Das Anerkennen dessen, was ist – sei es in mir, sei es im Aussen – ist Heilung und führt unmittelbar zur Liebe.”

 


 

Schönheit im SeminarraumWas ein Seminar bewirken kann

Schon ein Seminar gibt Dir völlig neue Impulse für Dein Leben. Unter “Rückmeldungen der Teilnehmer” findest Du zahlreiche Aussagen unserer Teilnehmer darüber, was in ihnen bewirkt wurde.
Wir laden Dich aber auch ein, Dich auf einen intensiveren Prozess mit uns einzulassen. Nach unserer Erfahrung braucht es dafür 3-4 Seminare, in denen wir Dich ein Stück auf Deinem Weg begleiten können. Es ist schon ein wesentlicher Schritt, sich auf diese Reise nach Innen zu machen und möglicherweise braucht es da auch eine gewisse Überwindung.

Es ist nicht so wichtig, “was” wir in den Seminaren machen – viel bedeutender ist, was es bewirkt. Wir haben daher nachfolgend den Erfahrungsbericht einer ehemaligen Teilnehmerin veröffentlicht. Dieser zeigt sehr gut auf, was die Seminare auslösen.

Alles Liebe,

Dirk & Sarah.

Rückmeldung einer Teilnehmerin über das Seminar


Hallo lieber Dirk, hallo liebe Sarah,


mit kalten Füßen sitze ich endlich vor dem PC,
nachdem ich diese email die letzten Wochen im Geiste schon einige Male geschrieben habe…aber eben nur im Geiste.

Ich möchte Sarah und Dir noch einmal von Herzen für die Räume danken die Ihr mir eröffnet habt…und in die ich nun immer wieder zurückkehren kann…
Teilnehmer-Feedback
Nach dem Seminar habe ich (zweifelnd wie ich nun einmal bin..) überrascht festgestellt, dass die Veränderung in mir stark in die Welt wirkt..konkret sah ich dies an intensiven emotionalen Reaktionen von Freunden und Bekannten.
Mehrere Tage ging ich wie auf Drogen durch die Welt und in jeden Kontakt.
Wunderbar lebendig und liebevoll..und kaum kam der Gedanke “hoffentlich geht das nicht wieder weg”, da schwächte sich der Dauerzustand ab.
Glücklicherweise habe ich mir den Weg in mein Herz irgendwie merken können und verbinde mich in meiner täglichen Meditation immer wieder neu mit diesem Zustand/Haltung/Gefühl…und auch im Alltag, wenn ich merke wie negative Gefühle die Steuerung übernehmen wollen, gelingt es mir nun (meist) durch einige bewusste Atemzüge anzunehmen und gleichzeitig los zu lassen…

Ich kann es nicht anders beschreiben als:
Auf dem Seminar in Verbindung mit der wunderbaren Gruppe, Dir und Sarah
habe ich mich zum ersten Mal in meinem Leben wahrhaftig lebendig gefühlt!
(während ich es schreibe erscheint es mir etwas pathetisch, aber das ist wohl dieser lang genährte zynische Teil meines Selbst über den ich neuerdings immer häufiger lächeln muss…)

Auch in beruflicher Hinsicht

In meiner Arbeit hat sich auch noch einmal alles für mich geändert…
hatte ich die letzten Jahre mit dem Kopf verstanden womit ich arbeite,
so ist dieses Verstehen jetzt irgendwie “eine Etage tiefer” gerutscht.
Ich fühle meine Arbeit nun und sehe an meinen Klienten,
dass ich mich viel besser und tiefer mit Ihnen verbinden kann.
Sie besser fühlen und ihnen somit eine bessere Weggefährtin sein kann auf dem Weg zu sich selbst.

Ich bin unglaublich dankbar für mein Leben so viel schöner und intensiver sind nun die gemeinsamen Momente mit meinem Partner, die nun noch mehr von Achtsamkeit und Liebe geprägt sind als vorher…es ist als ob wir uns nun ganzheitlicher wahrnehmen können und fühlen.

Wie Du, lieber Dirk, im Seminar gesagt hast:
Wenn ein liebevolles Miteinander wie dieses in solch einem geschützten Raum möglich ist, warum nicht auch in der ganzen Welt?

Ich hoffe ihr konnte meinen wirren Schilderungen einigermaßen folgen…
mein Geist ist nach wie vor eher plapperig und unstrukturiert,
aber Geduld ist eines meiner Lieblingsthemen und ich betrachte dieses Dauer-Aktive-Ding in meinem Kopf, das so viel NICHTS produziert, einfach als eine Herausforderung an der ich weiter wachse und lächle meinem plapperndem Hirn liebevoll zu 🙂

Dich umarme ich im Geiste ganz fest
und wünsche Dir einen freudvollen Tag!

auf bald,
Simone

Erfahre mehr zu diesem Thema: